Browsed by
Monat: Februar 2019

Weicher Sweatstoff Blumen -grau meliert- angeraut

Weicher Sweatstoff Blumen -grau meliert- angeraut

Juchu, ich grüße euch recht herzlich 🙂

Diesmal habe ich euch hier einen Kuschel-Hoodie für Mama mitgebracht. Sehr schnell genäht, ein einfach toller Schnitt.

Ein einzigartiges Stück mit einem einzigartigen Stoff.

Wenn sich alles gegen dich entschieden hat, dann fühlst du dich in diesem Hoodie wohlig und geborgen – versprochen. Den Stoff habe ich bei Stoffmetropole entdeckt und musste ihn unbedingt haben.

Ein toller Sweatstoff welcher innen schön weich und kuschelig ist. Der Bündchenstoff passt perfekt zu den Blumen.

Mein Longhoodie stammt von klimperklein

Ich habe ihn mit einem Stehkragen genäht. Der Schnitt lässt sich gut umsetzen und mit vielen verspielten Details verschönert. Hier kann man seiner Inspiration und Interpretation freien Lauf lassen.

Die Länge beim Schnittmuster kann man variabel gestalten. Da ich eine Körpergröße von 174 cm habe, entschied ich mich hier wie gesagt für den Longhoodie.

Im Schnittmuster kann man wählen, zwischen Kapuze oder Stehkragen. Kängurutasche vorne oder normale Eingrifftaschen.

Ich habe mir gar keine Taschen angenäht, da ich immer in die Versuchung komme, die Hände reinzustecken. Jaaaa, ich weiß, dazu sind die Taschen ja auch da. Aber ich übertreibe es manchmal und dann wird es immer leicht beulig.

Also kamen einfach keine dran und die Gefahr ist gebannt 🙂

Ich freue mich wie immer über euren Besuch und hoffe ich konnte euch inspirieren.

Lasst mir gerne einen Kommentar da

Bis bald, eure Isa

Kinderrucksack Lieselotte

Kinderrucksack Lieselotte

..ein kleines Raumwunder

Montag, 11.2.19

Hallo und herzlich willkommen bei mir, an einem wieder einmal richtig regnerischen Tag. Ich hoffe euch geht es allen gut.

Tatttaa… darf ich vorstellen: Der kleine Kinderrucksack _ Lieselotte. Ich habe mich richtig verschossen in ihn.

Lieselotte gibt es in zwei Größen. Ich habe ihn in der etwas größeren Größe genäht, empfohlen war diese Größe ab 3 Jahre. Die Nummer kleiner ist schon für Kids ab 1,5 Jahren.

Aber täuscht euch nicht. Der Rucksack ist ein wahres Raumwunder. Windeln, Getränk, Brotdose und Schnulli passen locker rein. Also alles, was ein 3 jähriges Kind den Tag über braucht.

Meine Jungs hatten immer so allerhand, was tagtäglich irgendwohin transportiert werden musste 🙂 Da ist der Rucksack wirklich ideal.

Aber jetzt zum eigentlichen Rucksack. Vorne habe ich ihm eine einfache Eingrifftasche aufgenäht. Im Schnittmuster gibt es auch die Variante mit einer Klappe. Da liegt die Entscheidung ganz bei euch.

Die Rückenpartie habe ich mit 2 cm dickem Volumenvlies ausgepolstert, ebenso habe ich es mit den beiden Trägern gemacht.

Falls mal eine schwere Flasche oder ALLE Lieblingsautos, Babiepuppen und Schleichtiere mitmüssen, sollten die Zwerge es wenigstens bequem haben und nichts im Rücken drücken und zwicken.

Die restlichen Teile habe ich mit Vlies H630 versehen. So hat der Rucksack nochmal eine stabilere Form.

Und da es mir viel Freude bereitet hat, habe ich den Rucksack nochmals mit Fliegenpilz-Stoff genäht. Den fand ich einfach supersüß.

Die eingezogene Kordel habe ich mit Kordelstopper versehen. Das ist leicht zu bedienen und es flutscht nichts raus 😉 Wäre ja wirklich schade.

Ich persönlich mag den Sternchenstoff aus Baumwolle sehr! Kombiniert mit dem gestreiften Baumwollstoff finde ich es wirklich der pure Hammer.

Das Schnittmuster stammt von LiebElings und heißt Lieselotte.

Das FreeBook ist sehr detailliert beschrieben und wunderbar umzusetzen.


Geschlossen habe ich den Rucksack mit Klettverschluss. Aber auch hier kann jeder jeder selbst auswählen, ob mit Klett oder lieber Magnetverschluss oder ganz etwas anderes 🙂

Ich bin gespannt, was ihr draus macht. Und freue mich über Feedback.

Alles Liebe, Isa

Leseknochen…mal eben – für zwischendurch

Leseknochen…mal eben – für zwischendurch

Ich habe es gesehen und dachte… den möchtest du auch mal ausprobieren.

Wer kennt das nicht? Alte und kaputte Jeans. Hier etwas eingerissen und die Kinder haben ständig Löcher an den Knien. Aber es ist viel zu schade, die Jeans einfach wegzuwerfen. Doch die Flicken, welche es zu kaufen gibt, halten auch alle nicht sehr lange (zumindest bei uns). Das bringt einen zum verzweifeln.

Aber jetzt! upcycling 🙂 Macht euch auch einen so tollen Leseknochen.

Der Leseknochen ist ein ideales Nackenkissen. Durch seine dreiseitige Form formt er sich wunderbar an. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Habe ihn mittlerweile für jedes Familienmitglied einmal genäht. Für die Jungs in Fußballstoffen aus reiner Baumwolle. Für meinen Mann und mich aus einer alten Jeanshose.

Der Leseknochen ist ziemlich einfach zu nähen und geht wirklich ratzfatz. Ein wirklich tolles Nähprojekt für einfach mal so – zwischendurch – und hieran hat man Ewigkeiten seine wahre Freude.

Hierbei kann man sich bei allen Stoffarten wirklich austoben. Ob Jeans, Fleece, Baumwoll oder Cord.

Näht euch euren eigenen Knochen – einzigartig und wunderbar.

Gefüllt habe ich ihn mit Softflocks von Buttinette.

Wunderbar zu verarbeiten, waschbar bei bis zu 60°C und sogar für den Trockner geeignet. Auch die Form verlieren die Softflocks nach dem Waschen nicht. Sie lassen sich einfach wieder aufschütteln und in Position drücken.

Ich finde ein solches Kissen sollte jeder haben. Also ran an die Nähmaschine und ausprobieren. Ich bin auf eure Kreationen gespannt.

Und ich schwöre euch! Wenn ihr erst einmal ein Buch mit dieser Nackenstütze gelesen habt, dann wollt ihr es nicht mehr hergeben.

Viel Freude beim ausprobieren. Und eine schöne Zeit, wünscht Isa


Kinderhoodie LEO

Kinderhoodie LEO

Jetzt ist es endlich soweit! Was bin ich aufgeregt. Mein Traum geht endlich in Erfüllung. Ich habe einen eigenen Blog und hier ist mein erster Eintrag. Draußen ist es regnerisch, trüb und stürmisch, also der ideale Anfang.

Eine aufregende Zeit liegt vor mir. Ich weiß nicht, wo sie mich hinführen wird und wie sich das Ganze entwickelt. Das macht mich schon recht kribbelig.

Ich freue mich aber, wenn mit euch all die Dinge teilen darf, welche mir einen solchen Spaß und eine solche Freude bereiten. Sie haben mich vollkommen elektrisiert und in ihren Bann gezogen. Man kann sagen, ich bin regelrecht süchtig 🙂

Heute möchte ich euch einen meiner liebsten Pullover vorstellen. Er ist für meinen Großen – in seinen Lieblingsfarben und mit maritimen Touch. Den Stoff habe ich bei Stoffmetropole entdeckt. Mein Sohn liebt ihn und zieht ihn sehr gerne an. Er selbst sucht sich auch Stoffe zusammen und äußert sehr genaue Wünsche 🙂

Genäht wurde der Pullover nach dem Schnittmuster Leo von Paddydoo.de

Das Shirt ist eines meiner liebsten Schnittmuster. Es lässt sich prima nähen und passt zu einfach jeder Gelegenheit. Hier kann ich mich richtig austoben. So viele Ideen geistern mir noch durch den Kopf.

Passend zu dem wunderschönen leichten Stoff aus Jersey mit hellblaue geflockten Ankern, habe ich Kordel eingezogen und die Ringösen mit Lederpatches verstärkt. Ich finde, das passt wirklich perfekt und rundet das Ganze schön ab.

Statt einer ursprünglich vorgesehenen Kapuze habe ich den Schnitt etwas abgewandelt. In dem Buch von klimperklein habe ich einen hübschen Stehkragen gesehen und war gleich begeistert. Diesen habe ich mit dem Leo-Schnittmuster kombiniert und ich finde es passt perfekt dazu.

Jeder sollte einen solchen LEO im Schrank haben.

Ob mit Sweatstoffen oder einfachen weichen Jerseystoffen, der Schnitt ist einfach toll und immer ein Nähprojekt wert.


Dies war jedenfalls nicht der letzte Pullover. Immer wieder springen mir neue Stoffe ins Auge und Ideen kommen mir en masse.

Ich glaube das schlechte Wetter passt ganz gut, dass ich mal schauen könnte, was die Stoffauswahl im Schränkchen noch alles hergibt.

Ich werde euch die nächsten Tage dran teilhaben lassen.

Bis dahin alles Gute, Eure Isa