Tiny Pouch

Tiny Pouch

Habt ihr noch Stoffreste und wollt sie sinnvoll verwerten? Dann habe ich da eine Idee. Kati von @Unikati hat eine kleine Tasche kreiert – die #Tindypouch.

Perfekt als kleine Tasche für die Tasche mit dem notwendigen, als Medikamententasche für den Urlaub oder vielleicht als Stiftemäppchen… Sie hat zwei Größen und jede hat ihre Vorteile. Ich habe hier die kleinere Variante gewählt.

Das Schnitmuster ist kostenlos und mit Anleitung beim @Naehratgeber erhältlich. Das fertige Maß der kleinen Tasche:10/20/7 (H/B/T)

Also diese Tasche ist wirklich in 30 Minuten genäht und perfekt für die kleinsten Stoffreste. Genial um zwischendurch mal den Kopf freizubekommen. Ideal auch als Geschenk oder Verpackung für ein Geschenk. Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Bergen

Bergen

Den butterweichen Stoff, ein Frenchterry, habe ich zu einem „Bergen“ genäht. Bergen ist Oversize geschnitten und fällt durch die Rundung unten am Saum und das längere Rückenteil schön lässig. Ich habe ihn nach Schnitt genäht und ihn mir wirklich einige Tage angeschaut. Schließlich habe ich den Saum unten begradigt und ein Bündchen angenäht. Außerdem, habe ich ihn komplett enger genäht. Es passte so besser für mich.

Eventuell habe ich im Schnittmuster auch die falsche Grösse ausgeschnitten. Es war sehr weit und sehr lang – das war nicht meins. Wie viel er jetzt allerdings mit dem eigentlichen Schnittmuster gemein hat, ist leider eine andere Frage.


Und doch -zufrieden bin ich…und das ist denke ich fas Wichtigste.

Schnitt: Bergen von PechundSchwefel

Stoff: Frenchterry von Stoffcrew

Bucketbag

Bucketbag


Was lange währt … lange Zeit nichts mehr genäht. Die Bucketbag hat mich aber gelockt. Hier gehts zum eBook

Das Schnittmuster runterladen und kleben – ist ja nicht so meine Lieblingsbeschäftigung. 

Der Stoff – welchen Stoff nehme ich. 

Oilskin! Klar. Das ist einfach mein Liebster für Taschen. Diesmal in einem dunklen anthrazit. Den Innenstoff mit Geomustern finde ich schlicht und passend dazu. 

Also los: An einem Tag die Stoffe geschnitten. Am nächsten die Vliese bebügelt. Am übernächsten: Attacke 


Zum Schnittmuster vorab: Ein ganz großes Lob an UniKati. 

Es lässt sich ganz wunderbar nähen. Trotz der vielen, vielen Teile (Tasche halt) ist das eBook so wunderbar erklärt und bebildert, dass es nicht einmal zum Trennen kommen musste. 

Es hat alles auf Anhieb zusammengepasst. Es gab keine unschönen Verschiebungen. Einfach klasse.


Der Oilskin lässt sich gut vernähen. Ihn und auch das Innenfutter sowie die Vliese habe ich bei Snaply.de gekauft. 


Die Innentasche hat 3 verstärkte Fächer und einen großen Stauraum. Die Tasche ist zudem oben mit Kordelbändern zu schließen. 

Wir werden dicke Freunde.


Täschchen für alle Gelegenheiten

Täschchen für alle Gelegenheiten

Taschen für die Tasche, wer hat keine? DIE Tasche für die wichtigen Sachen… die schnell griffbereit sein müssen.

Meine Rettung ist die Tasche für die Tasche. Es kann noch so aufgeräumt sein, mit Sicherheit (!) findet man den Lippenpflegestift oder die Taschentücher eben nicht beim ersten Griff. Wer kennt es nicht? Da durchwühlt man mit rotem Kopf den kompletten Inhalt der Tasche mindestens 2-2000 Mal. Und es ist weg. Nicht zu finden.

Irgendwann setzt es aus. Dort oben im Oberstübchen. Und wer hat es noch nicht getan: den kompletten Inhalt der Tasche einmal ausgekippt. Und dann grinst er dich an, der Lippenpflegestift und scheint zu sagen: “Ich war die ganze Zeit über hier …. hinter den Kopfschmerztabletten. Hast du mich etwa nicht entdeckt? Komisch!“

Ja komisch. Aber jetzt ist Schluss. Ich bin froh über meine wichtigste Tasche in der Tasche. Probiert es mal aus und schlagt dem Inhalt ein Schnippchen.

Kunstledertasche voll von Glück

Kunstledertasche voll von Glück

Mhm, ich muss wirklich überlegen, die wievielte #taschevollglück diese Schöne hier ist. In mein erstes Probeteil bin ich ja total vernarrt und trage sie rauf und runter.

Bei spreefee-bags habe ich ein schönes genarbtes Kunstleder in anthrazit gesehen. Meine neue #TaschevollGlück von @LotteundLudwig in genau diesem Kunstleder entstanden. Alle weiteren Materialien der Tasche habe ich ebenfalls bei Spreefee gefunden.

Ich hatte einen schweren Kampf mit dem Kunstleder auszufechten, aber yay am Ende habe ich wohl gewonnen. Es war für meine Maschine schwer über das Leder hinwegzugleiten, aber vielleicht gibt es hier einen Trick welchen ich nicht kenne. Einen Teflon Nähfuss habe ich benutzt. Aber egal, das Ergebnis zählt.

Ich liebe die Raumgrösse der Tasche, ohne das die wuchtig wirkt. Und ich mag die Qualität des Kunstleder. Herrlich weich und hochwertig in der Haptik …

und nun genieße ich den wunderbaren sonnigen Herbsttag – wenn auch sehr windig. Macht’s gut.

Strickpulli im Herbstlook

Strickpulli im Herbstlook


Diese Farben und die Blumen … sie hatten es mir einfach angetan. Bei @Stoffehemmers habe ich ihn entdeckt und bekam ihn nicht mehr aus dem Kopf. Wer kennt’s von euch?


Als Schnittmuster habe ich mich für den #Strickpullover von @lenipepunkt entschieden. Den kann man in zwei verschiedenen Längen nähen. Ich habe mich für die längere Version entschieden, da ich ihn auch gerne mal über eine Leggings tragen möchte.


Mein schönster Farbenpullover für den Herbst habe ich nun im Schrank.

  • FEINSTRICK BLUMEN, ANTHRAZIT von Stoffe Hemmers
  • Feinstrickbündchen CURRY von Stoffe Hemmers
  • Schnittmuster: StrickPulli von @Lenipepunkt

Sommersweat mit Plott

Sommersweat mit Plott

Einen Sommersweat in ecru hatte ich mir schon länger für den Kleiderschrank gewünscht.

Hier habe ich den Perfekten gefunden mit einer super Qualität mit einem Plott aufgepimpt.

Der Plott ist so einfach und sooo unfassbar schön.
Ein neues Lieblingsteil ist eingezogen. Hier genäht einen RaglanHoodie von lillesol&Pelle.
den Plot und den Stoff habe ich von Casual-fabrics

Der perfekt Unperfekte

Der perfekt Unperfekte

Was passiert, wenn man sich nach dem halben Zuschnitt dann doch noch für ein anderes Rucksackmodell entscheidet – aber nur noch Reststücke verwendet werden, weil sie farblich einfach so harmonieren.

Das ist mir hier bei dem Rucksack passiert. Da Vorder- und Rückteil sind etwas schmaler als es sein müsste. Aber hey – wisst ihr was?

Wenn ich an der Garderobe momentan nach einem greife, dann gerade nach ihm. Vielleicht weil er für mich so perfekt geworden ist., obwohl er nicht dem #Muster entspricht.

Im wahren Leben ist es ja auch so. Sei du selbst und stehe dazu… mit allen Ecken und Kanten.

Perfekt sein ist nicht perfekt. Denn das einzig Perfekte ist, nicht perfekt zu sein.

Unbekannt
Mein anderer Rucksack

Mein anderer Rucksack

Als ich die Schwäne entdeckt habe, war ich sofort hin und weg. Habe den Stoff bei einer Vorstellung von @spreefee.bags.com gesehen und konnte nicht umhin mir wieder einen Rucksack zu nähen.

Rucksäcke und Taschen sind ja wie Schuhe… die passen immer und man kann fast nie genug haben.

Schnitt des Rucksackes ist #derandererucksack von @meinanderesich

Stoff: Cotton+Steel Canvas Loving Swans von Loes van Oosten sowie den unifarbenen Heavy washed Canvas von Mind the maker