Durchsuchen nach
Category: Stecknaedelchens Werke

Der andere Rucksack im Miniformat

Der andere Rucksack im Miniformat

Ich habe die Idee aufgeschnappt , weil ich völlig begeistert davon war. Ich habe den Rucksack in 70% der tatsächlichen Größe ausgedruckt und genäht.

Die aufgesetzte Tasche auf der Front habe ich zweimal genäht , denn es war ziemlich fuddelig in der Größe. Sonst ging es eigentlich erstaunlich gut. Ich liebe das Innenfutter – damit sieht das fertige Werk gleich viel hochwertiger aus.

Ich war erstaunt, dass in den Mini doch tatsächlich alles nötige reinpasst- inklusive einem Buch.


Aussenstoff ist der dry Oilskin in der Farbe rost. Mag ich total. die Rucksackbänder habe ich komplett weggelassen, sie soll als Handtasche genutzt werden.

Pouch Mimi von Unikati jede Naht ein Unikat

Pouch Mimi von Unikati jede Naht ein Unikat

Die MiMi ist ein kostenloses Schnittmuster von Katja von Unikati. Es ist als Krimskrams-Täschchen in keiner Handtasche mehr wegzudenken.
Mit dem Karabiner ist sie außerdem innen oder außen an der Tasche zu befestigen.


Ich habe schon mehrere mit verschiedensten Stoffen genäht. Sie haben alle ihren Charme. Wie bei so vielen Sachen ist man selbst so vernarrt, dass man kein Ende finden kann.





Hier aus einem beschichteten Stoff… gefällt mir auch sehr gut.

Spatzjournal

Spatzjournal


Wenn ich es nähe, verwende ich es dann auch? Liegt es nur rum und sieht hübsch aus?
Egal wie es wird, ich liebe liebe liebe es. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, es zu nähen und auf das Endergebnis bin ich wirklich Stolz.


Angefangen beim Canvas -meinem Aussenstoff. Dieser ist von Mona www.halfbirdmona.de designed und man sieht die Liebe welche darin steckt. Heidi von Spatz&Lux hat mit dem Ebook wirklich bei vielen voll ins Schwarze getroffen.


Hier ist einfach alles schön und passt zusammen. Das Ebook ist toll erklärt auch im Anleitungsvideo wird auf alles eingegangen.


Mit vielen, vielen Materialien habe ich das erste Mal gearbeitet und es war für mich eine grosse Herausforderung. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf meine Auswahl an Kalenderblättern, welche ich mir bestellt habe.

Leo Cara

Leo Cara

Der Stoff wurde mir im Rahmen des Designnähen für casual-fabrics zur Verfügung gestellt ein richtig tolle kuschelige Jersey-Qualität

Entstanden ist nochmal eine Cara von meineHerzenswelt. Ein einfach sehr schneller Schnitt.

Meine Cara in signalrot

Meine Cara in signalrot

Hat mich jeder gleich gesehen? Die Stofffarbe nennt sich signalrot und die Bezeichnung trifft es voll und ganz. Es ist ein ganz feiner Viskose-Jersey, kuschelig und richtig angenehm zu tragen.

Entstanden ist im Summersewalong von MeineHerzenswelt eine Cara. Ein schnell genähtes und legeres Basicshirt mit überschnittenen Schultern und weitem Ausschnitt.

Leben ist das mit der Freude und der Farbe – nicht das mit dem Ärger und dem grau.

Nestelkissen bei Demenz

Nestelkissen bei Demenz

Oft sind Menschen mit Demenz unruhig – fummeln an ihrer Kleidung oder an Gegenständen, klopfen auf den Tisch, knibbeln sich an den Fingern und strapazieren damit das Nervenkostüm anderer.

Vielleicht sind sie in diesem Moment nervös oder unsicher? Wie geht man damit am besten um?

Speziell für Menschen mit Demenz gibt es einige Produkte, die zum Knibbeln, Nesteln, Fummeln oder Fühlen anregen, wie z.B. eine Nesteldecke oder ein Nestelkissen. Wirken tun alle gleich: Durch die verschiedenen Materialien, Füllungen und Accesoires werden die unterschiedlichen Sinne angeregt.

Ich habe an mein Kissen beispielsweise einen Reissverschluss, einen grossen Perlmuttknopf, ein Gummiband, Holzkugeln, Netzstoff und Kordel angebracht.

Die Beschäftigung mit solch einem Kissen, soll alte und demenzkranke Menschen mit motorischer Unruhe nachweislich ruhiger machen.

Denn: Erinnerung an wichtige Handgriffe wachhalten, motorische Beschäftigung bei psychischer und physischer Beeinträchtigung, Beruhigung bei innerer Unruhe – wenn Oma durch mein Kissen ruhiger wird, bin ich mega glücklich.

Täschchen aus Reißverschlüssen

Täschchen aus Reißverschlüssen

Gesehen und unbedingt auch ausprobieren wollen. Das bin ich!!

Ich habe 4 Reißverschlüsse übereinanderlappend aufeinander genäht. Die Rückseite ist aus Canvas. Bei dieser Tasche habe ich einen Zipper aufgezogen.

Perfekt als Stiftemäppchen für die Lieblingsstifte, Bastelzubehör oder Haaraccessoires… einfach perfekt für coole Kids.

Bei dieser Version habe ich alle Zipper aufgezogen. Finde ich total witzig und kommt echt gut an.

Eine tolle Idee zum verschenken oder selbst behalten 😉

Blumiger Rucksack

Blumiger Rucksack

Wow , was eine tolle neue Version des #derandererucksack von Lee @meinanderesich. Ich habe schon die Versionen 1 und 2 findet ihr auch hier im Blog.

Diese Version kann an der Hand, über der Schulter und auch als Rucksack getragen werden, was ich echt ziemlich faszinierend finde. Die Technik der Gurtanbringung spricht schon Bänder.

Die größte Veränderung für mich, ist der Reissverschluss an der Oberseite. Dadurch ist der Taschen-Rucksack vollkommen geschlossen.

Die Innentasche finde ich besonders gelungen. Ich mag den Stoff sehr sehr gerne.

Arzttasche für Kinder

Arzttasche für Kinder

Ich möchte euch mal ein Schätzchen zeigen, welches wirklich schon einige Jahre auf dem Buckel hat und aus meinen Näh-Anfängen stammt. Mein Jüngster hat sie sich damals gewünscht.
Wenn ich heute nach den Worten: Arzttasche / Kinder / nähen suche, bekomme ich eine riesige Auswahl angezeigt. Auch tolle Filztaschen zum kaufen. Damals war es leider nicht so, es gab nur so olle Plastikkoffer die jeder hatte.

So hatte ich mich für eine Arzttasche aus grauem dicken Filz entschieden. An der Applikation sieht man, dass ich voll Erfahrung mit so etwas hatte, so hat ein jeder Mal neu angefangen. 😊 Heute hätte ich das ganze auf Vlieseline aufgebügelt und hätte keine Sorge mehr mit Wellen und Unebenheiten. Aber das Unperfekte lässt mich lächeln

Das Material ist mit der Zeit angesammelt worden. Durch die unzähligen Besuche in der Klinik hat er viele EKG-Kleberchen (wie er es immer nannte) mitbekommen. Quasi persönlich vom Körper gezogen und fein säuberlich auf dem Trägerpapier wieder aufgeklebt.

Wir haben eine groooosse Spritze, Handschuhe, Stethoskop, Pflaster in allen Farben, Pillendöschen mit TicTac gefüllt und was damals noch was ganz fremdes war… Mundschutz. Es hat Spaß gemacht, es damals mit ihm gemeinsam zu planen und nun hat es deshalb auch einen Platz in meinem Blog verdient.